book-3649213_1920.jpg

SchaSu

Die Schatzsuche (SchaSu) ist eine Nasenarbeit, bei welcher der Hund einen Gegenstand sucht und diesen ruhig anzeigt. Die Suche nach dem Gegenstand findet in einem Brockenhaufen (viele Gegenstände wie Betonsteine oder Bretter verteilt auf einer Fläche), einer Zone (mit Bändern markierte Grasfläche) oder einer Schatztruhengasse (Gasse mit Eimern oder Koffern) statt. Der Hund zeigt den Gegenstand im Platz an und hat währenddessen seine Nase auf dem Gegenstand liegend.

In der Schweiz gibt es Wettkämpfe in 4 Stufen (Beginners, 1-3). Bei den Beginners sind zwei unterschiedliche Brockenhaufen zu absolvieren. In den Stufen 1-3 gibt es in jeder Suchanlage (Brockenhaufen, Zone, Schatztruhengasse) eine Aufgabe, die mit höherer Stufe jeweils schwieriger ist.