Patricia Egli

Seit ich denken kann, sind Tiere ein fester Bestandteil meines Lebens. Als ich 10 Jahre alt war, bekamen wir unseren ersten Hund, mit ihm fing meine Mutter im Agility an. Wenig später gesellte sich eine Sheltiehündin zu unserer Familie dazu und ich durfte dann mit ihr ins Agilitytraining gehen. So begann meine Leidenschaft fürs Agility, welcher ich auch heute noch verfallen bin.

Ich hatte das Glück, dass ich in ein Agilitytraining kam, in dem ich sehr gefördert wurde und immer mehr und mehr mithelfen durfte. So absolvierte ich die Agility-Trainerausbildungen und begann mit einer Kollegin einen Agility-Aufbaukurs zu leiten. Seither gebe ich regelmässig Trainings und konnte bereits viele Hund-Mensch-Teams begleiten.

Das Unterrichten von verschiedenen Hunden und Menschen bereitet mir auch heute noch sehr grossen Spass. Ich sehe es als meine Aufgabe und Herausforderung den besten Weg für jedes Hund-Mensch-Team zu finden, um ein erfolgreiches Lernen und Verstehen zu ermöglichen. Jedes Team besteht aus zwei Individuen, die es zu erkennen und zu fördern gilt.